Different natural substances that lichens (pictured Umbilicaria pustulata) produce themselves, enable them to adapt to sometimes harsh climatic conditions. These include, for example, substances that serve as antifreeze. Photo: Imke Schmitt

Genomanalyse: Flechten produzieren Naturstoffe je nach Klimazone

Von Organismen gebildete Naturstoffe sind vor allem als Mittel gegen Krebs und andere Krankheiten bekannt. Doch sie können noch mehr, wie Forscher*innen des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums und des LOEWE-Zentrums für Translationale Biodiversitätsgenomik im Fachmagazin „Environmental Microbiology“ zeigen. Das Team konnte erstmals belegen, dass es bei flechtenbildenden Pilzen einen klima-spezifischen Unterschied in Gengruppen gibt, die für die Produktion von Naturstoffen verantwortlich sind. Die Naturstoffe tragen vermutlich dazu bei, dass sich Flechten an unterschiedliche Umweltbedingungen anpassen können. Weitere Informationen finden Sie in der wissenschaftlichen Studie oder in der Pressemitteilung bei Senckenberg. (Foto: Imke Schmitt)

Share this Post